header image

Press

Vom 09. bis 12. Juni 2024 ist die Universitäts- und Wissenschaftsstadt Göttingen ein wichtiges Forum für den Austausch von Wissen und Erfahrungen in der Neurochirurgie. Die Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) lädt zur 75. Jahrestagung ein. Unter dem Motto "Neurochirurgie 2024: Exzellenz und Evidenz" werden sich rund 1.500 Teilnehmende aus dem In- und Ausland versammeln und über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Entwicklungen in der Neurochirurgie diskutieren. Tagungspräsident Prof. Dr. Veit Rohde, Universitätsklinikum Göttingen, freut sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit hochkarätigen Referenten aus dem In- und Ausland.
Mehr dazu im Gespräch (PDF-Link).

Das Interview ist zur Veröffentlichung freigegeben.
Bei Abdruck bitten wir um einen Beleg.

Werfen Sie einen Blick in das Programm!
Zum Programm

Für Ihre Akkreditierung schicken Sie einfach eine Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten und einem Scan Ihres Presseausweises an die Pressestelle der Tagungsorganisation (katrin.franz@conventus.de).
Gern vermitteln wir Ihnen auch Ansprechpartner für Interviews.

Hintergrund:
Im Jahr 1950 gegründet, fördert die Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V. (DGNC) Wissenschaft, Forschung und praktische Tätigkeit. Die DGNC vertritt die Interessen von rund 2.000 Mitgliedern und setzt sich für die Aus- und Weiterbildung von Neurochirurgen ein, die sich mit der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems befassen.

Tagungsankündigung

Neurochirurgie trifft sich 2024 in Göttingen unter dem Motto Exzellenz und Evidenz
PDF 201 KB

Interview des Kongresspräsidenten

Professor Veit Rohde über Exzellenz und Evidenz in der Neurochirurgie
PDF 259 KB

Robotik, KI und Exoskelette

Innovationen in der Neurochirurgie
PDF 263 KB

Kongressbericht

DGNC 2024 - Jubiläumstagung mit hohem wissenschaftlichem Niveau und Blick in die Zukunft
PDF 210 KB